D-Wurf

 

Sehr früh am 04.Mai 2022 kam der D-Wurf zur Welt. 3 gescheckte Hündinnen, 2 schwarze Rüden und 2 schwarze Hündinnen.

 

 

Dostan habe ich immer mal wieder seit seiner Jugendzeit getroffen und so ein wenig seine Entwicklung verfolgt. Er ist ein sehr freundlicher und sportlicher Rüde mit den gleichen perfekten Gesundheitswerten. Er wohnt in Freiburg.

Die Genetik der Welpen ist

prcdPRA frei   OCA2 frei   B/B   D/D   E/e   KB/-.  

Die Schwarzen sind N/S, die Schecken S/S, der A- und K-Lokus werden mit dem Vaterschaftsnachweis überprüft.

 

 

Gewichtsentwicklung

 

 

Hündin

gescheckt

Donnerlütchen

Hündin

schwarz

Dötzken

Rüde

schwarz

DeNuo

Rüde

schwarz

Donum

Hündin

gescheckt Die wilde Wutz

Hündin

gescheckt Dicha

Hündin

schwarz

Dernau

Geb.gewicht 355 g 272 g 336 g 378 g 355 g 327 g 324 g
05.05. 394 g 301 g 369 g 386 g 383 g 362 g 344 g
06.05. 421 g 313 g 400 g 425 g 412 g 392 g 382 g
07.05. 467 g 361 g 452 g 475 g 462 g 436 g 430 g
08.05. 508 g 417 g 495 g 529 g 516 g 480 g 497 g
09.05. 565 g 462 g 575 g 580 g 552 g 546 g 540 g
10.05. 620 g 526 g 615 g 633 g 614 g 596 g 608 g
1 Woche 658 g 536 g 657 g 694 g 650 g 625 g 644 g
2 Wochen 1013 g 843 g 1032 g 1058 g 993 g 964 g 968 g
3 Wochen 1265 g 1045 g 1200 g 1135 g 1160 g 1125 g 1020 g
4 Wochen 1600 g 1340 g 1520 g 1630 g 1480 g 1460 g 1535 g
5 Wochen 2245 g 2000 g 2185 g 2360 g 2140 g 2125 g 2055 g
6 Wochen 2915 g 2565 g 2855 g 3080 g 2655 g 2760 g 2555 g
7 Wochen 3445 g 3015 g 3330 g 3675 g 3195 g 3320 g 3130 g
8 Wochen 4020 g 3600 g 3955 g 4370 g 3685 g 3945 g 3630 g
10 Wochen 5265 g 4705 g 5250 g 5780 g     4825 g
11 Wochen   5230 g 6150 g 6653 g      

 

 

24.07.2022

Schwarze Aussichten hier, nachdem Donnerlüttchen ausgezogen ist. Die Schecken sind alle in ihrem neuen Wirkungskreis angekommen und auch Dernau hat sich verabschiedet. Sie ist im Kreis ihrer Familie in ihr neues Zuhause gezogen. Wirklich ruhiger ist es jetzt nicht, die 3 verbliebenen Welpen halten mich in Gang.

Dötzken ist jetzt auffallend kleiner als ihre Brüder, die beim Wachsen ordentlich Gas geben. Aber sie ist auch auffallend pfiffig, neugierig, mutig und sportlich. So kann sie sich hier gut behaupten. Alle sind weiter sehr verschmust und menschenbezogen und müssen sich zunehmend den Herausforderungen des Hundealltags stellen. So üben sie verstärkt Spaziergänge, Hühnerbesuche und Hundekontakte. Und sie begleiten ihre großen Verwandten zum Hundesport, wo sie sich in Geduld üben müssen. Und dafür viel zu sehen bekommen.

 

 

13.07.2022

Jetzt habe ich schon ewig nicht aktualisiert und fasse jetzt mal zwei Wochen zusammen. Heute sind sie 10 Wochen alt. Die Wilde Wutz heißt jetzt Danaela und ist zuerst ausgezogen. Sie macht jetzt ihre Familie im Rheinland glücklich. Danach ist Dicha in die Eifel gezogen, da ist jetzt Leben in der Bude. Beide Familien sind so nett, mich mit Informationen und Bildern zu versorgen. Bei allem Trennungsschmerz überwiegt so meine Freude.

Freitag und Samstag ziehen Donnerlüttchen und Dernau (Cookie) aus. Das Dötzken bleibt noch bis zum Monatsende, weil ihre Familie Urlaub im Ausland macht und sie ja noch nicht ausreichend geimpft ist. Sie zieht nach Niedersachsen und da waren wir am letzten Wochenende zu Besuch, es hat uns allen sehr gefallen.

Wir üben Geschirr und Halsband tragen, an der Leine laufen, Bahn fahren, Zähne putzen und ganz viel schmusen. Der Wurf ist einfach kuschelsüchtig!

 

 

26.06.2022

Die Welpen sind jetzt fast 8 Wochen alt und die Zeit der Besuche der neuen Zuhause hat begonnen. Da gibt es viel im Kreis der Familie zu entdecken und zu erleben. Sie schlagen sich sehr gut und fahren auch ohne zu meckern weitere Strecken.

 

 

22.06.2022

Die Ohren der Wilden Wutz standen zuerst, dann folgte Dötzken. Seit heute steht auch das rechte Ohr von Dernau. Sie sehen unterschiedlich kräftig aus, haben aber eine ziemlich gleichmäßige Gewichtsentwicklung und -verteilung.

Sie sind unglaublich lieb, aber dann streiten sie plötzlich wie die Kesselflicker. Noch wird wenig zerstört, bisher braucht meine Wohnung noch keine Renovierung. Möge es so bleiben. Die ersten Welpen hatten freiwilligen und weniger freiwilligen Wasserkontakt, strotzen zuhause und besonders in fremden Gärten vor Lebensfreude und Entdeckergeist. Auto fahren wird zur Gewohnheit, so wie der Transport im Fahrradanhänger. Leider finden sie das Wetter oft etwas zu warm, deshalb halten sie sich viel im Haus auf. Regen ist ok. Aber spätestens abends geht die Post ab.

Es gab inzwischen schon einigen Besuch, ein Fest für die verschmuste und verspielte Truppe. Die Hündinnen sind alle reserviert, die beiden schwarzen Rüden suchen noch ihr perfektes Heim. Nächste Woche startet das Leinentraining und die ersten Bahnfahrten stehen an. Dank 9-€-Ticket bei diesem Wurf sehr unkompliziert.

 

 

15.06.2022

Die Welpen laufen inzwischen zügig und sicher die Rampe zwischen Wohnung und Garten und dürfen oft selbst wählen, wo sie sein möchten. In der zunehmenden Wärme sind sie gerne in der Wohnung. Morgens und abends rocken sie aber meistens den Garten. Das Autofahren ist zur Routine geworden, aber bei zu starker Wärme protestieren sie. Nachts melden sich einige (oder vielleicht auch nur einer) zuverlässig, wenn sie ihr Häufchen machen wollen. Dann lasse ich alle schnell raus. Bei Urin sind sie noch nicht so wählerisch.

Sie sind unheimlich kuschelig und suchen gerne Kontakt. Und - tadaaaa - Dötzken hat Dernau um 10 g überholt!

Neben Trocken- und Nassfutter gibt es die ersten Kauartikel und Fleisch.

 

 

08.06.2022

Das Leben der Welpen findet jetzt tagsüber überwiegend draußen statt. Sie hatten den ersten Hundebesuch, fahren Auto, erkunden (noch sehr wenig) neue Umgebungen und schlafen weiter sehr viel. Sie werden inzwischen deutlich zugefüttert, aber Briska ist immer noch ein wichtiger und gern gesehener Milchspender.

 

 

01.06.2022

4 Wochen sind sie jetzt alt. Können galoppieren, über kleine Hindernisse klettern, kommen wenn ich sie locke, haben ihre erste Wurmkur und ihren Mikrochip bekommen. Seit vorgestern fahren sie im Fahrradanhänger mit zur Arbeit und verschlafen da die meiste Zeit.

 

 

29.05.2022

Die Wurfkiste wurde zu klein, jetzt haben die Welpen die Küche und den kleinen Raum daneben erobert. Da sie viel mobiler geworden sind, nutzen sie die neue Freiheit reichlich. Auch im Garten sind die schon flott unterwegs. Allerdings sind sie weniger auf Erkundung aus, als Kontaktsuche zu Hunden und Menschen. Gemma hat zwei Gesäugekomplexe aktiviert und leistet ihren eigenen, besonderen Teil zur Aufzucht des Wurfes. Briska findet das inzwischen fast immer gut so.

Zwei Interessentenbesuche haben inzwischen stattgefunden, einer musste leider verschoben werden. Morgen geht es weiter.

 

25.05.2022

Die ersten 4 Welpen haben Pipi auf der Wiese gemacht, ich bin begeistert. Sie sind jetzt jeden Tag ein paar Stunden im Garten. Alle wiegen zum Ende der 3. Woche über 1 kg. DeNuo schleicht sich heimlich aus der Gruppe zu Briska, um eine Extraportion Milch zu bekommen, der Schlingel.

 

21.05.2022

Es ist hier langsam mehr los, also spendiere ich noch ein paar Bilder.

18.05.2022

Jetzt sind sie zwei Wochen alt. Briska füttert deutlich seltener, aber effektiver. Alle nehmen gleichmäßig zu. Heute habe ich die ersten Interaktionen der Welpen untereinander beobachtet und einige können schon ein paar wackelige Schritte laufen. Sie reagieren auf optische und akustische Signale (Licht einschalten, Gespräche, Raum betreten). Bei den Schwarzen fällt es nicht so auf, aber das Fell explodiert geradezu. Die klar abgesetzten Farbübergänge bei den Schecken verwischen zunehmend. Gemma übernimmt immer mal wieder die Betreuung und sieht dann sehr glücklich aus. Alvaro darf immer noch nur aus der Entfernung zusehen.

 

 

14.05.2022

Heute war ein ereignisreicher Tag. Die Welpen haben die Augen geöffnet (außer Donum und Dötzken, die sind erst halb fertig), mittags war die erste Kinder-Trainingseinheit und nachmittags wurden die Krallen der Vorderpfötchen gekürzt, damit Briskas Gesäuge nicht zu sehr leidet. Alles haben sie brav ertragen. Ach ja, und nach einer kurzen Anprobe gestern tragen sie ihre Halsbänder. Die Schecken sind auf einen Blick zu unterscheiden, aber für  die Schwarzen muss ich noch unter die Rute oder auf die Unterseite sehen. Und man möchte ja nicht ständig stören.

Gemma möchte sich gerne an der Welpenpflege beteiligen, Briska kann darauf gut verzichten, duldet sie aber gelegentlich. Und Alvaro schielt immer nur mal heimlich um die Ecke und durchschnüffelt die ausgetauschte Wurfkistenausstattung gründlich. Er würde doch zu gerne auch mitmachen.

Bei Dötzken zeichnet sich deutlich der Größenunterschied ab. Prozentual nimmt sie aber vergleichbar zu und entwickelt sich normal. Heute früh hat sie 662 g gewogen, Dicha als nächst schwerere 772 g und der Gruppenmoppel ist Donum mit 819 g.

 

 

08.05.2022

Die ersten Tage sind wie im Flug vergangen. Die Welpen entwickeln sich wunderbar und Briska ist eine sehr fürsorgliche Mutter. Aufregende Fotos kann ich noch nicht bieten, es wird getrunken und geschlafen, aber die Welpen sind (für mich) sehr schön anzusehen.

 

 

Den D-Wurf hatte ich für 2021 geplant. Leider war Briska anderer Meinung. So hat sich mein Plan um ein Jahr verschoben. Aber inzwischen ist der Wurf da.

 

 

Die geplanten Väter waren Cedrik Kyjska zahrada und Dostan Dionysos vom Elztäler Mooshof. Ich hatte im letzten Herbst eine Mehrfachbelegung durch diese beiden Rüden beantragt und sie dann beide Anfang März 2022 getroffen. Die Welpen von Cedrik wären weiß gewesen, die von Dostan sind schwarz und schwarzgescheckt.

 

Ich hatte Cedrik mit meinen Hündinnen im August 2020 besucht und alle erforderlichen Untersuchungen veranlasst. Er ist ein ausgesprochen schöner und freundlicher Rüde, der mich mit seinem Aussehen und charmanten Wesen vollkommen begeistert hat. Seine Gesundheitsuntersuchungen sind perfekt (HD, OCA2, prcdPRA, D-Lokus).

Er wohnt mit seiner Familie in einem Dorf in der Nähe von Pilsen (Tschechien).

 

Leider konnte er sich mit seinem Sperma nicht durchsetzen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Viasalis